IPTV Anbieter, Internetfernsehen, InternetTV

Alles zum Thema IPTV, Internetfernsehen - Schweiz
 



Googlepack - gratis Softwaresammlung für Ihren PC



Was ist Googlepack?

Gute Software muss nicht teuer sein! Google Pack beinhaltet 11 Programme, die den Windows-Nutzer beim täglichen Arbeiten mit dem PC unterstützen sollen. Das Bundle vereint eine Auswahl der besten Tools aus dem Hause Google mit anderen interessanten und nützlichen Tools. Enthaltene Software von Dritten wurde extra von Google zu diesem Zwecke lizensiert. Wir möchten Ihnen diese im einzelnen kurz vorstellen!

Google Pack entält eine Vielzahl nützlicher Programme - kostenlos!


Googlepack Tools in der Übersicht
  • Google Earth
  • Google Picasa
  • Google Desktop
  • Firefox Browser mit Googletoolbar
  • Norton Security Scansoft
  • Acrobat Reader 7
  • Spyware Doctor
  • Skype
  • Realplayer
  • Staroffice




Alle Google Pack Programme im Detail


Google Earth
Unser persönliches Highlight im Paket! Wer es einmal genutzt hat, wird es kaum wieder missen wollen! Bei Google Earth handelt es sich um eine Software, die mit einfachen Mausklicks den ganzen Globus erkunden lässt. Ein kurzer Ausflug in der Vogelperspektive nach New York? Kein Problem. Die Darstellung des Geländes erfolgt mit Satellitenfotos. In einigen Gebieten (besonders Amerika) so hochauflösend, dass man sogar mitunter verschiedene Automarken unterscheiden kann.

So lässt sich zum Beispiel der Urlaubsort vorher begutachten, Ausflüge planen, Restaurants finden, Wegbeschreibungen erstellen oder Bauvorhaben aus einer "anderen Perspektive" prüfen.

Anzeige:
Neben reinem Kartenmaterial steht eine Vielzahl weiterer Funktionen zur Verfügung. So können Strassendaten über die Karten gelegt, Restaurants angezeigt, mitunter Fotos anderer Mitglieder bestimmter Sehenswürdigkeiten in der Nähe begutachtet werden ... und vieles mehr. Ein Test lohnt in jedem Falle!



Google Picasa
Wer eine Digitalkamera sein eigen nennt, wird Picasa sehr schnell schätzen lernen. Das kleine Tool organisiert fast automatisch Ihre Fotosammlung. Nach der Installation durchsucht Picasa Ihre Festplatte(n) nach Bilddateien und indexiert diese. In der linken Spalte des Programmes erhalten Sie nach Ablauf der Analyse Ihre gesamte Fotosammlung chronologisch geordnet. Dieser Index wird automatisch aktualisiert. Selbstverständlich lässt sich festlegen, welche Bereiche der Platte tabu sind.

Picasa kann allerdings mehr, als Ordnung in Ihre Fotosammlung bringen. Picasa ist ebenso ein kleines Bildbearbeitungsprogramm für die wichtigsten Bildkorrekturen, sowie auch ein Diashowmaker. Zu den Korrekturen zählen zum Beispiel: Rote Augen Effekt, Kontrast, Helligkeit, Zuschneiden und einige Fotoeffekte.

Wer möchte, kann einzelnen Bildern auch sogenannte Geotags verpassen. Wenn Sie beispielsweise ein Urlaubsfoto von einem Fischerhafen auf Lanzarote haben, können Sie in Kombination mit Google Earth die Geokoordinaten zu diesem Foto festlegen.

Screenshot Picasa - Copyright by google
Später werden alle so markierten Fotos auf der Google-Earthkarte (natürlich nur Ihnen) angezeigt.


Google Desktop
Auch dieses Tool ist Bestandteil des Google Packs. Es bringt die bewährte Technologie der bekannten Suchmaschine auf Ihren Computer. Die Suche nach Texten, Bildern, PDF-Dokumenten etc. gestaltet sich mit Google Desktop erheblich einfacher. Der Grund: Die Suchfunktion in Windows selbst ist sehr rudimentär und äußerst langsam. Erst seit Windows Vista hat Microsoft etwas nachgebessert.

Das Programm indiziert nach der Installation alle Dateien der Festplatte. Einzelne Bereiche können auch untersagt werden. Gepaart mit diesem Index und der Suchtechnik von Google Desktop, werden so Suchanfragen zu Texten, E-Mailinhalten etc. in Sekundenbruchteilen abgerufen.



Firefox mit Toolbar von Google
Für alle, die diesen Browser noch nicht kennen. Ein Blick auf Ihn lohnt sich! Beim Firefox handelt es sich um einen Internetbrowser, ähnlich dem bekannten Internet Explorer von Microsoft.
Der "kleine Fuchs" wird immer beliebter und die Nutzerzahlen steigen kontinuierlich seit Jahren. Das hat auch seinen guten Grund. Der Browser zeichnet sich durch eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber der Standardvariante von Microsoft aus. Zum Einen ist er spürbar schneller. Zum anderen ist der Internet Explorer seit langem für seine Sicherheitslücken berühmt berüchtigt. Diese gibt es auch beim Firefox. Jedoch werden etwaige Lecks schnell per Update behoben bzw. werden frühzeitig entdeckt. Ein weiterer Vorteil ist die nahezu unendliche Erweiterbarkeit via sogenannter Plugins. Die Anzahl und möglichen Zusatzfunktionen sind riesig.



Norton Security Scan
Auch an die Sicherheit Ihrer Daten und Ihres PC´s wurde im Google Pack gedacht. Mit diesem Programm können Sie den Computer effektiv nach Viren und Trojanern sowie anderen Schadprogrammen und Datenspionen durchsuchen. Mit regelmäßigen, kostenlosen Updates bleibt der Scanner immer auf dem neusten Stand. Einen Echtzeitschutz gibt es allerdings nicht. Dieser bleibt wohl kommerziellen Varianten vorbehalten.



Spyware Doctor
Auch hiebei handelt es sich wie bei "Norton Security Scan" um ein Sicherheitstool im Googlepack. Es erkennt nach Anbieterangaben effektiv Spyware, Trojaner, Adware und Keylogger. Letztere sind besonders heimtückisch - zielen Sie doch auf sensible Daten wie Passwörter und Kontodaten. Updates werden auch für dieses Programm kostenlos angeboten.



Acrobat Reader 7
Der Acrobat Reader hat sich über die Jahre zu einer Standardapplikation entwickelt, die auf keinem PC fehlen sollte. Daher hat Sie wohl auch den Weg ins Google Pack geschafft. Für alle, die es nicht kennen. Der Reader ist nötig zum Betrachen sogenannter "PDF" Dateien (Portable Document Format). Dies sind standardisierte, plattformübergreifende Dateien für Text und Bild. Ein Text aus Word, welcher in dieses Format umgewandelt wird, sieht dann auf einem Mac mit Acrobat Reader 1:1 genau so aus wie die Vorlage. Darüber hinaus bietet das Format einige weitere nützliche Funktionen. Auch im Internet stößt man häufig auf Texte in diesem Format. Fazit: Ein Muss!



Staroffice
Das Staroffice-Paket ist noch nicht lange im Google Pack vertreten. Es ist unserer Meinung nach die heimliche, kleine Perle des Paketes. Hierbei handelt es sich nämlich um ein vollwertiges Officepaket bestehend aus Textverabeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware. Enthalten ist die uneingeschränkte Vollversion des Officepaketes aus dem Hause Sun. Nomalerweise wird dieses kommerziell vertrieben und ist nicht kostenlos! Das Starofficepaket ist optional mit downloadbar. Die Datenmenge erfordert dringend einen DSL-Anschluss.



Skype
Skype ist mitlerweile fast der Inbegriff der Internettelefonie via PC geworden. Bis zu 10 Millionen Nutzer weltweit sind teils gleichzeitig online mit Skype. Ebay kaufte 2005 das Unternehmen für stolze 3.3 Mrd. Dollar. Seither wurde das Programm mehr als 700 Mill. Mal heruntergeladen (Nov 2007).

Skype bietet kostenlose Telefonie übers Internet. Von Skypenutzer zu Skypenutzer. Dabei ist es unwichtig, wo sich der andere Gesprächsteilnehmer auf der Welt befindet. Doch auch Anrufe ins Festnetz sind gegen eine kleine Minutengebühr möglich.

Eine weitere Funktion von Skype ist die Videophonie. In Kombination mit einer einfachen handelsüblichen Webcam, werden so persönlichere "Telefonate" möglich. Besonders reizvoll dürfte diese Art der Kommunikation für getrennte Verliebte sein!



Realplayer
Das letzte Tool im Googlepack, was es vorzustellen gilt, ist der Realplayer. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um eine Abspielsoftware. In erster Linie für Mediadateien aus dem Hause "Real". Aber das Programm spielt weitaus mehr Dateien in unterschiedlichen Formaten ab. Ein Standardtool, was auf jeden anständigen Multimedia-PC gehört.


Download: Google Pack



 Unterstützt von:


Alle Angaben ohne Gewähr!